Letzte Kommentare

Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergab
ich hab die seite eben erst gefunden, weil ich an der uni
ruhrpod 6 – Hier und Jetzt
Gosch ist tot. Ich dachte hier kommt was. Oder ist die Sei
Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergab
Was soll das, "I thelen"? Das tut nichts zur Sache. Intere
Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergab
liebe sabine. du bist doch gar keine sabine. du bist doch
Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergab
was soll denn daran bedenkenswert sein? dass peymann sagt,
Presserundschau zur Jurydebatte und Preisvergab
Das sind doch bedenkenswerte Argumente von Claus Peymann,
Kommentar zur Jurydebatte um den 34. Mülheimer
Ja, das ist schade, daß Jelinek keine echte Konkurrenz hat
Kommentar zur Jurydebatte um den 34. Mülheimer
mäandern in Jelineks preigekröntem Stück "Rechnitz". Wie a

Liebesbotschaften durch die Vierte Wand
Freitag, 22. Mai 2009

Jelinekliebe. Sie wehte dem Münchner Gastspiel voraus, sie linst durch die zum Schießstand geöffneten Holztafelwände, stiehlt sich in die leise konzentrierte Handschrift Jossi Wielers und liegt den Schauspielern beim umsichtig klugen Umgang mit den Worten auf der Zunge. Sie schwappt über die Rampe durch die Vierte Wand – und wieder zurück. Sie sitzt während des Publikumsgesprächs mit am Tisch und hängt sich an die wenigen Wortmeldungen, zu denen sich bewundernde Zuschauer aufschwingen. Zum dreizehnten Mal kommt ein Jelinek-Stück nach Mülheim. "Sie waren ein ganz wundervolles Publikum", sagt die ebenfalls wundervolle Hildegard Schmahl auf dem Podium. Weil es die Sätze verstanden und so unmittelbar auf sie reagiert hätte. Tatsächlich war es im Parkett immer wieder zu hören, jenes Lachen, das im Halse stecken bleibt.

Anne Peter, 17:40 Uhr

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

kleiner | groesser

busy